SOHO oder: Die „Kugelsonne“ ist tot!

Artikel von Matthias mit der Person Kleespies

Wer kennt sie nicht, die bunten, teils sehr schönen Videos von SOHO, dem „Solar and Heliospheric Observatory„, die immer die Sonne genau so zeigen, wie sich „Lieschen Müller“ einen im wahrsten Sinne des Wortes unglaublich heißen, von Kernfusion „befeuerten“ Stern vorstellt: da kocht, wabert und brodelt es und ständige werden riesige „Flammenzungen“ ins „All abgegeben“ – so genannte „koronare Massenauswürfe“. Die Frage ist nur: sind das wirklich Videos der Sonne? Und hat die Sonne wirklich eine Photosphärentemperatur von, laut Wikipedia, ca. 6.000 °K, die uns laut heliozentrischem Humbug-Modell nur deshalb nicht verbrennen, weil der Sonnen-Stern Gott sei Dank ca. 150 Millionen km von uns entfernt ist?

An der These dieses rieisigen Abstandes Erde-Sonne hatte ich ja bereits hier und hier meine ernsthaften Zweifel geäußert.

Bei weiterer eingehender Beschäftigung mit dem Thema SOHO bin ich noch auf ganz andere aus meiner Sicht sehr zweifelhafte Punkte gestoßen: Die Website http://www.solarham.net zeigt u. a. Bilder der Sonne, die, wie könnte es anders sein, „natürlich“ von SOHO stammen. Da ich ja bekanntermassen seit einiger Zeit selber die Sonne fotografiere und bereits darauf hingewiesen habe, dass sich die sichtbare Sonnenscheibe im Uhrzeigersinn zu drehen scheint, hatte ich nun die Möglichkeit, die „SOHO“-Bilder mit meinen eigenen Aufnahmen zu vergleichen.
Die Ergebnisse dieses Vergleichs stelle ich zusammen mit den Merkwürdigkeiten, die mir dabei aufgefallen sind, hier vor.

Ein Hinweis: ALLE SOHO-Bilder sind orange. Ich vermute, dass ein Farbfilter verwendet wird, da meine eigenen Aufnahmen nur bei Sonnenuntergang eine ähnlich Orangefärbung zeigen. Aber halt… SOHO fotografiert ja aus dem All. Das ist natürlich etwas ganz anderes. Natürlich fotografiert SOHO die Sonne exakt so, wie sie sich aus dem All zeigt. Nicht wahr?

bitte hier weiterlesen: http://euronia.com/de/flache-erde-blog/146-die-erde-ist-flach-soho-oder-die-kugelsonne-ist-tot

2 Kommentare

  1. Die Temperaturangabe müsste 6000K heißen, ohne °. °F, °C, aber für Kelvin ein einfaches K. Aber keine Sorge, bei der deutschen Synchronisation von StarTrek haben die das auch noch nicht begriffen. 😀
    Guter Beitrag! Leider setzen sich zu wenig Menschen mit der Märchenwelt der NASA auseinander.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s