Monat: April 2016

Radio Emergency: Ist die Erde flach ?

Ist die Erde flach? Hatice und Dr. Matthias Kleespies zu Gast- Am0k Alex & Frank Stoner Show Nr. 62

Themen u.a.: Falsifizierung des Heliozentrischen Modells. Wie kann am südlichsten bewohnten Ort der Erde (Puerto Williams, Chile) im Dezember die Sonne im Südosten aufgehen? Gibt es mehrere Sonnen, die über die flache Erde kreisen? Ist die Antarktis tatsächlich ein geschlossener Eisring, der die Kontinente umrundet?     Sehr spannende Themen, die Fakten sind für jeden selber überprüfbar.

Veröffentlicht am 28.04.2016

Ist die Erde flach? Hatice und Dr. Matthias Kleespies zu Gast
Amok Alex & Frank Stoner Show Nr. 62

In dieser Sendung widmen wir uns einem der heißesten und kontroversesten Themen unserer Zeit, dem Flache-Erde-Modell.
Dazu haben wir Gäste eingeladen, Hatice und Dr. Matthias Kleespies. Matthias ist Naturwissenschaftler und forscht selbst am Thema und wird uns einige erstaunliche, neue Erkenntnisse und Theorien seiner Arbeit präsentieren. Seine Frau Hatice hat einen sehr intuitiven, spirituellen Zugang zum Thema, das weit über Fragen der Geographie und Physik hinausreicht.

Sendung als mp3 herunterladen –http://mp3kulturstudio.whiteops.de/re…

Deutsches Talkradio vom Feinsten! Seid live dabei, immer mittwochs ab 20 Uhr, werbefrei und ohne Anmeldung auf:
http://www.radio-emergency.de/
https://www.facebook.com/AmokalexandF…
Unterstützt uns auf https://www.patreon.com/Amokalex?ty=h
Besucht Matthias‘ Seite: http://euronia.com/

© kulturstudio 2016

http://www.livestream.kulturstudio.info
http://www.kulturstudio.info
http://kulturstudio.wordpress.com

 

Featured Image -- 2264

Gaben des Seins: Was ist der Sinn des Lebens?

Die Stunde der Wahrheit

incarnationQuelle: http://openhandweb.org

Es scheint mir, dass viele von uns versuchen, herauszufinden, warum genau wir hier sind – in dieser Inkarnation, gerade jetzt. Und in einer Welt des zunehmenden Wahnsinns: Was genau sollen wir tun? Wie können wir helfen? Es ist eine Frage, die dich in den Wahnsinn treiben kann, wenn du nur genug darüber nachdenkst! Was wäre aber, wenn der Grund für deine Inkarnation dir spielend leicht von den aktuellen Umständen deines Lebens enthüllt werden könnte? Was wäre, wenn ein einfacher Wechsel der Perspektive darauf, wie wir Wirklichkeit erschaffen, nicht nur dich, sondern alle um dich herum anheben könnte? Was wäre, wenn das überhaupt die einzig wirklich positive Art und Weise wäre, etwas in der Welt zu verändern..?

Ursprünglichen Post anzeigen 1.017 weitere Wörter

KenFM-Positionen 5: Geld regiert die Welt – Welchen Anteil am Elend hat der Zins?

 

Veröffentlicht am 22.04.2016

„Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“

Das wusste schon Bertolt Brecht und niemand, der Ahnung von der Materie hat, würde ihm widersprechen. Wer das Geldsystem beherrscht, dem kann die Regierung eines Landes egal sein. Mit Geld lässt sich vor allem Macht kaufen und alles, was Macht stabilisiert. Medien in etwa.

Ein deutsches Sprichwort sagt „Über Geld spricht man nicht“, was vor allem von denen als Parole ausgegeben wird, die genug davon haben. Nur wer ist das?

Fest steht: Ein Geldsystem, das sich in den Händen privater Banker befindet, und das mit Zins- und Zinseszins-Mechanik arbeitet, nützt vor allem denen, denen diese Banken gehören. Hier findet eine permanente Umverteilung von unten nach oben statt, und diese Umverteilung hat inzwischen Ausmaße angenommen, die man nur noch obszön nennen kann. Während auf diesem Planeten alle 5 Sekunden ein Kind verhungert, weil es den Eltern nicht möglich ist, Grundnahrungsmittel zu kaufen, sind 62 Menschen so vermögend wie 3,7 Milliarden Menschen.

Wer immer diese Tatsache anspricht, wer die Ursachen benennt, die eben vor allem mit der Mechanik eines verzinsten Geldsystems zu tun hat das sich in den Händen weniger privater „Finanzdienstleister“ befindet, muss mit scharfem Gegenwind rechnen. Der Neoliberalismus mag es nicht, wenn man ihm den Spiegel vorhält. Gewinne werden privatisiert, Verluste verstaatlicht.

In der aktuellen Ausgabe von Positionen geht es um Geld. Um es vorweg zu sagen, wir werden weitere Sendungen zu diesem Thema mit weiteren Gästen machen, denn das Thema ist komplexer, als es auf den ersten Blick scheint, vor allem wenn man der Frage nachgeht, wie wir dieses Geldsystem überwinden. Wie wir Geld und Arbeit entkoppeln, wie wir eine Gesellschaft errichten, bei der ein Mensch nicht nach dem beurteilt wird, was er hat, sondern was er ist. Sein statt Haben.

Gäste der fünften Ausgabe von Positionen mit dem Thema „Geld regiert die Welt – Welchen Anteil am Elend hat der Zins?“ sind:

Christiane Reymann, Publizistin und Aktivistin, Die Linke
Herrmann Ploppa, Autor von „Die Macher hinter den Kulissen“
Franz Hörmann, Professor für Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien
Christoph Pfluger, Autor von „Das nächste Geld“ und Herausgeber des Schweizer „Zeitpunkt“-Magazins

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://www.kenfm.de/unterstutze-kenfm

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.youtube.com/wwwKenFMde

SOHO oder: Die „Kugelsonne“ ist tot!

Artikel von Matthias mit der Person Kleespies

Wer kennt sie nicht, die bunten, teils sehr schönen Videos von SOHO, dem „Solar and Heliospheric Observatory„, die immer die Sonne genau so zeigen, wie sich „Lieschen Müller“ einen im wahrsten Sinne des Wortes unglaublich heißen, von Kernfusion „befeuerten“ Stern vorstellt: da kocht, wabert und brodelt es und ständige werden riesige „Flammenzungen“ ins „All abgegeben“ – so genannte „koronare Massenauswürfe“. Die Frage ist nur: sind das wirklich Videos der Sonne? Und hat die Sonne wirklich eine Photosphärentemperatur von, laut Wikipedia, ca. 6.000 °K, die uns laut heliozentrischem Humbug-Modell nur deshalb nicht verbrennen, weil der Sonnen-Stern Gott sei Dank ca. 150 Millionen km von uns entfernt ist?

An der These dieses rieisigen Abstandes Erde-Sonne hatte ich ja bereits hier und hier meine ernsthaften Zweifel geäußert.

Bei weiterer eingehender Beschäftigung mit dem Thema SOHO bin ich noch auf ganz andere aus meiner Sicht sehr zweifelhafte Punkte gestoßen: Die Website http://www.solarham.net zeigt u. a. Bilder der Sonne, die, wie könnte es anders sein, „natürlich“ von SOHO stammen. Da ich ja bekanntermassen seit einiger Zeit selber die Sonne fotografiere und bereits darauf hingewiesen habe, dass sich die sichtbare Sonnenscheibe im Uhrzeigersinn zu drehen scheint, hatte ich nun die Möglichkeit, die „SOHO“-Bilder mit meinen eigenen Aufnahmen zu vergleichen.
Die Ergebnisse dieses Vergleichs stelle ich zusammen mit den Merkwürdigkeiten, die mir dabei aufgefallen sind, hier vor.

Ein Hinweis: ALLE SOHO-Bilder sind orange. Ich vermute, dass ein Farbfilter verwendet wird, da meine eigenen Aufnahmen nur bei Sonnenuntergang eine ähnlich Orangefärbung zeigen. Aber halt… SOHO fotografiert ja aus dem All. Das ist natürlich etwas ganz anderes. Natürlich fotografiert SOHO die Sonne exakt so, wie sie sich aus dem All zeigt. Nicht wahr?

bitte hier weiterlesen: http://euronia.com/de/flache-erde-blog/146-die-erde-ist-flach-soho-oder-die-kugelsonne-ist-tot

Featured Image -- 2257

KenFM zeigt: Die dunkle Seite der Wikipedia

Die Stunde der Wahrheit

Die dunkle Seite der Wikipedia.
Ein Film von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer

Download des kompletten Skriptes zum Film unter http://www.terzmagazin.de/terz/film/d…

Seit 2014 wird der Brockhaus, eines der renommiertesten Enzyklopädien der Welt, nicht mehr überarbeitet herausgegeben, also auf Papier gedruckt. Viele werden das gar nicht mitbekommen, denn sie informieren sich längst bei der Konkurrenz: Wikipedia, der größten Online-Enzyklopädie der Welt. Das revolutionäre an Wikipedia gegenüber dem Brockhaus ist die Art und Weise, wie Informationen gesammelt und archiviert werden. Die Datenbank der Wikipedia basiert auf der Schwarmintelligenz. Jeder kann einen Artikel anlegen, redigieren oder ergänzen. Damit man sich auf das Wissen von Wikipedia verlassen kann, existiert hinter der Datenbank ein Korrektiv, das Änderungen sämtlicher Nutzer vor der Freischaltung überprüft. Sinn und Zweck dieser Struktur hinter Wikipedia ist, dass die Datenbank neutral und wissenschaftlich korrekt bleibt. Nur ist sie das wirklich?

Ursprünglichen Post anzeigen 163 weitere Wörter

Featured Image -- 2249

Wächter der Corporate Media schützen das westliche 1% vor Panama Leak

Man braucht bloss zu kucken, wer Regie führt, um die Inszenierung zu erkennen.

hinzugefügt am 5/4/16:

Die Panama-Papiere sind eine CIA-Operation

Dienstag, 5. April 2016 , von Freeman um 08:00

Die vergangenen Tage habe ich damit verbracht, die Informationen aus den Panama-Papieren und was die Medien daraus machen genau zu studieren. Mein Fazit vorweg, dieses „Durchsickern“ an vertraulichen Informationen der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca an die Medien, genauer gesagt an die Sueddeutsche Zeitung, die von einem anonymen „Whistleblower“ stammen, betreffen hauptsächlich nur die deklarierten Feinde von Washington oder die Abhängigen und Werkzeuge des State Departments. Das alleine hat mein Misstrauen geweckt, was das Motiv hinter dieser Enthüllung ist und wer dahinter steckt.

Die Sueddeutsche hat die Informationen an das „International Consortium for Investigative Journalists“ (ICIJ) die in Washington sitzen weitergeleitet und die ICIJ koordiniert die Datenweitergabe und Enthüllungen mit zahlreichen Zeitungen. Wenn man sich anschaut, wer finanziell hinter der ICIJ steht, wer die grössten Geldgeber sind, dann sind es die üblichen Verdächtigen, wie die Ford Foundation und die Open Society Foundation.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Die Panama-Papiere sind eine CIA-Operation http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/04/die-panama-papiere-sind-eine-cia.html#ixzz44xAmL89u

 

Die Stunde der Wahrheit

craigpic3. April. 2016
von Craig Murray
Übersetzung: Crae´dor

https://www.craigmurray.org.uk

Wer auch immer die Mossack Fonseca Papiere den Medien zugespielt hat, scheint ein echtes Interesse daran gehabt zu haben, das System vorzuführen. Ein System, das den Ultrareichen die Möglichkeiten bietet, ihre oft durch Korruption entstandenen, gigantischen Verstecke zu verbergen, die alle der Steuervermeidung dienen. Diese Panamaischen Anwälte verstecken den erheblichen Teil des Reichtums des 1 % und die Zuspielung der enormen Datenmenge ihrer Dokumente sollte eine tolle Sache sein.

Ursprünglichen Post anzeigen 636 weitere Wörter

Baal-Tempel in New York und London

Im August 2015 wurde der Baal-Tempel in Palmyra (Syrien) vom „IS“ gesprengt.
Nun wird diesen Monat in New York und London jeweils eine exakte Reproduktion des 15 m hohen Tempels errichtet.

640px-Temple_of_Bel,_Palmyra_02

Dies ist KEIN Zufall!

Es zeigt uns klar und deutlich wen die Gobalen EL-iten in Wahrheit verehren und wem sie alle dienen.

Wer sich mit dem religiösen Hintergrund des „Gottes“ Baal beschäftigt, stösst auf rituelle Menschenopfer (vor allem Babys) und bisexuelle Orgien, die den „Gott“ dazu verleiten sollten, es regnen zu lassen und die Erde fruchtbar zu machen.

Dieselben Rituale werden auch heute noch in gewissen Geheimgesellschaften ausgeführt (Beispiel) und alle „bekannte und hohe Tiere“ sind in solche schrecklichen Geschichten verwickelt, schon alleine, um sie schön bei der Stange zu halten und sicherzustellen, dass sie weiterhin treu dienen.  Immer denselben „Göttern“, auch wenn die Namen im Laufe der Zeit ändern, um Verwirrung zu stiften.

Was es in Wahrheit mit Religionen auf sich hat und wer der „Gott“ ist, den die EL-iten verehren, hierzu weitere interessante Informationen in folgenden Artikeln:

Real Lies: Religionen

Die Globalen Eliten und ihr Gott

In den 87. Tagesenergien erwähnte Alexander, dass weitere 100 dieser Tempel errichtet werden sollen, zum Artikel:
http://info.kopp-verlag.de

Artikel über den Baal-Tempel in New York und London:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/michael-snyder/auf-dem-new-yorker-times-square-wird-der-baaltempel-errichtet.html

http://www.livenet.ch/magazin/international/amerika/290304-baaltempel_wird_in_new_york_und_london_aufgebaut.html

Update 12/4/16:

Laut einem Artikel des britischen Telegraph vom 8. April wird es nun doch keine Baal-Tempel-Torbögen in NY und London geben:

Errichtung der Baal-Torbögen in New York und London abgesagt