Mehr als 48 Millionen wissenschaftliche Artikel frei zugänglich!

Eine russische Forscherin, Alexandra Elbakyan hat bereits 2011 mehr als 48 Millionen wissenschaftliche Journal-Artikel öffentlich und frei zugänglich gemacht.

Aus Frust, weil sie es sich den Zugang zu den Artikeln, die sie für ihre Forschungen benötigte, nicht leisten konnte. Der Zugang kostet 32$ pro Download und man muss sich erst durch hunderte Artikel durchwühlen, um das zu finden, was man sucht. Sie konnte sich glücklicherweise „illegal“ Zugang zu den Artikeln verschaffen und hat sie auch veröffentlicht. Seither werden täglich hunderttausende Artikel runtergeladen.
Sehr zum Ärger der Journal-Herausgeber, wie Elsevier.

Diese Journal-Zugänge sind so teuer geworden, dass sogar führende Universitäten wie Harvard und Cornell zugegeben haben, dass sie sich diese Zugänge nicht mehr leisten können.

Aber seit Ende letzten Jahres wurde von einem New Yorker Gericht befohlen, dass die Seite vom Netz zu nehmen sei, was Elbakyan allerdings anfechten möchte, um eine öffentliche Debatte darüber zu auszulösen, wem Wissenschaft gehört. Jeder sollte Zugang zu Wissen haben, unabhängig von Einkommen oder Zugehörigkeit.

Das Geschäftsmodell von Elsevier sei selber illegal, sagt Elbakyan und bezieht sich auf den Artikel 27 der UN Menschenrechts-Erklärung, der besagt, dass jeder das Recht hat frei am kulturellen Leben der Gemeinschaft teilzunehmen, sich der Künste zu erfreuen und wissenschaftliche Fortschritte und deren Vorteile zu teilen.

Ausserdem erhalten die Wissenschaftler selber kein Geld, von dem, was Elsevier einkassiert.

Elsevier fordert von Elbakyan zwischen 750$ und 150000$ für jeden „piratierten“ Artikel. Da kommen schnell Forderungen in Millionenhöhe zusammen. Allerdings ist Elbakyan in Russland und hat keinerlei Vermögen in den US, also sogar, wenn Elsevier den Prozess gewinnen würde, viel Spass beim Versuch in Russland einzukassieren! 😉

Sci-Hub ist immer noch online und frei zugänglich. Wer Interesse hat, da findet sich jede Menge wissenschaftlicher Lesestoff.

übersetzte Zusammenfassung von:
http://www.sciencealert.com/this-woman-has-illegally-uploaded-millions-of-journal-articles-in-an-attempt-to-open-up-science

Artikel gefunden bei Yannick van Doorne Electroculture (fr) :
die ersten Suchbegriffe 😉 : magnetism seed germination, magnetism plant growth, electricity plant growth, electricity seed germination, sound wave plant growth, sound frequency plant growth, radio frequency plant growth

http://sci-hub.io/

Offener Brief von Elbakyan an einen New Yorker Richter  (uk)

und noch eine Suchmaschine aus Russland:
https://sites.google.com/site/themetalibrary/library-genesis

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s