Vom Unsinn des Urknalls

von Raphael Haumann

Der Urknall ist nichts als eine abstruse Phantasie, erdacht von Mathematikern, die den simplen Unterschied zwischen einem Objekt und einem Konzept nicht kennen.

Im ersten (10:15 min) von drei Teilen geht es ausschließlich um die grundlegenden Definitionen von zentralen Worten in der wissenschaftlichen Sprache.

Im zweiten Teil (13:29min) geht es darum, was sich hinter dem Begriff „Universum“ eigentlich verbirgt und warum man nicht von einer „Ausdehnung des Universums“ sprechen kann.

Im letzten Teil ( 15 min) geht es um den Humbug von Paralleluniversen und dergleichen.

Weitere Informationen auf www.viaveto.de

2 Kommentare

  1. Der Urknall
    Es war einmal ein Knall, der ging durchs ganze Weltenall,
    bis er den Zufall traf, das dumme Schaf.
    Es gab eine riesen Explosion, na ja das kennen wir ja schon
    von dem Atom.
    Der Zufall brachte uns die Wissenschaft, die auch zufällig unser
    Wissen schafft.
    Die Wissenden behaupten nun, das Ei kann legen auch ein Huhn!
    HALT, zuerst war da ein Hahn, schreit aus vollem Hals der Größenwahn.
    Doch in Wirklichkeit war da zuerst ein KNALL, der ging durchs ganze
    Weltenall bis er den Zufall traf. das dumme, dumme blöde Schaf!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s