Monat: Dezember 2015

Featured Image -- 2046

Fernsehen verwandelt Sie in einen Zombie!

DENKE-ANDERS-BLOG

17002-sitting-with-a-gas-mask-1920x1200-digital-art-wallpaper.jpg

„Ein ausgeklügeltes elektronisches System, das entwickelt wurde, um den Geist des Hörers direkt anzusprechen, seine Gehirnwellen zu ändern und mitzureißen, sein elektroenzephalographisches (EEG) Muster zu manipulieren und somit künstlich negative emotionale Zustände einzupflanzen – Gefühle intensiver Angst, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit wurden in den Menschen geschaffen. Es implantierte diese Emotionen in ihre Köpfe hinein. Dies ist nun die Zukunft der Weltbevölkerung. Eine Bevölkerung die der totalen Illusion auf dem Leim gegangen ist!


Wenn Sie Ihr Radio einschalten, Fernsehen, eine SMS versenden oder Popcorn in der Mikrowelle zubereiten, verwenden Sie elektromagnetische Energie.Sie sind jede Stunde an jedem Tag abhängig von dieser Energie. Ohne sie könnte die Welt, wie Sie sie kennen, nicht existieren.

emsIntro_mainContent_Electromagnetic_Spectrum.png

Elektromagnetische Wellen (Ein bewegtes Magnetfeld erzeugt ein elektrisches Feld) kommen auf natürliche Weise aus der Erde. Man nennt sie nach ihrem Finder Schuhmann-Wellen. Diese stehen mit dem Menschen in einer harmonischen Balance und halten den BIO-Rhythmus aufrecht. Genau so…

Ursprünglichen Post anzeigen 638 weitere Wörter

mal eine etwas andere Geschenkidee ;-)

Schluss mit der geistigen Volksverdummung!

Der namlú’u Kalender für das Jahr 2016 steht unter dem Motto: Flache Erde

Die im Kalender präsentierten Fakten sollen zum nachdenken anregen und dazu beitragen, dass jeder selber die gigantischen Lügen erkennen kann, die uns vom Establishment verkauft werden.

Das ideale „mind opening“ Geschenk für Familie und Freunde. 😉

frontpage_2016

weiterlesen: http://namluu.net/index.php/blogs1/blog-3/176-namlu-u-kalender-2016

 

 

Relativer Schwachsinn und konstanter Blödsinn …

… der wahre Wert von Wissenschaft!

Es gibt eine Formel, die jeder kennt, aber nur wenige, die deren (Un)sinn wirklich verstehen.

speziellerelativitaetstheorie_overview

Mit dieser berühmten Formel verbindet jeder Albert Einsteins Relativitätstheorie. Albert Einstein hat allerdings den Nobelpreis nicht für die Relativitätstheorie erhalten, sondern für Arbeiten auf dem Gebiet der theoretischen Physik, insbesondere der Lichtquanten, die er erfunden hat.

Die Relativitätstheorie (RT) ist auch nicht allein auf Albert Einsteins Mist gewachsen, es sind mehrere Wissenschaftler daran beteiligt gewesen, u.a. H.A. Lorentz, Henry Poincaré, W.C. Röntgen, Max Planck, Max Laue, … .

Gotthard Barth, ein Privatgelehrter, gehörte zu den besten Kennern der Einsteinschen „Entwicklungsgeschichte“ und im Herbst 1987 hatte er eine Arbeit fertiggestellt, die Schritt für Schritt den groben Unfug entlarvte und er rechnete mit dem Betrug um und durch Einstein ab. Der gigantische Betrug mit Einstein – Historisch und mathematisch
Was ihn erboste, waren nicht die vielen Rechen- und Denkfehler, sondern die Arroganz, mit der noch heute die Wissenschaft an diesem blanken Unsinn festhält.

Dabei widerlegt die Hochenergiephysik täglich Einsteins RT, würden sie seine Formeln anwenden, wären die Ergebnisse falsch. In der GPS-Technologie wird ebenfalls eine andere Formel (nach Sagnac) für die Berechnung der Lichtgeschwindigkeit angewendet.

Hier folgen einige Auszüge aus Artikeln, die den wahnsinnigen Betrug der Wissenschaftler offen darlegen. Zusätzlich Bürgeranfragen mit Bitte um Informationen betreff Datenmanipulation beim Hafele/Keating Experiment und CERN Opera Neutrino Projekt von Jocelyne Lopez (G.O. Mueller Projekt) . Die Abläufe und die Antworten der Behörden sind Realsatire. Man sollte jedoch bedenken, dass z.B. Projekte von CERN mit Milliarden von EU-Steuergelder gefördert werden.

Auszüge von Gotthard Barth – Wurde die Welt betrogen? Interview erschienen in raum&zeit 28/87

Die mathematische Formulierung der RT ist die Lorentztransformation. Wie diese Formeln nach und nach zusammengebastelt wurden, ist nicht gerade rühmlich für die daran beteiligten Mathematiker.

(mehr …)

Und die Erde ist doch … flach !!!

Es ist wahrhaftig die ultimative Gehirnwäsche und Hypnose, wenn man Menschen dazu bringt, das, was sie mit eigenen Augen sehen, nicht zu glauben, sondern lieber an Theorien von sogenannten „Wissenschaftlern“ glauben, die längst durch FAKTEN widerlegt sind!

Hier folgen die offensichtlichsten Beweise, dass die Erde keine rotierende Kugel ist, Auszüge aus dem pdf von Eric Dubay „200 Beweise daß die Erde keine rotierende Kugel ist „. Viele seiner Beweise hat er übernommen aus dem Buch „Zetetic Astronomy – Earth not a Globe“ (Forschende Astronomie – Erde keine Kugel) von Dr Samuel Rowbotham (1816-1884), in welchem dieser bereits 1865 versucht hat dem Kugelerde-Schwachsinn ein Ende zu bereiten, indem er beweist, dass die Erde plan ist, und Sonne, Mond und Sterne ihre Bahnen in weniger als 6000 Meilen Entfernung am Firmament ziehen.

Wasserflächen wie Seen und Meere sind immer flach, Wasser kann keinen Wasserberg entstehen lassen, denn Wasser hat die natürliche Eigenschaft, seinen Pegel einzunehmen und zu halten.

Der Bodensee IST flach!  Man kann dort bei guten Sichtverhältnissen über eine Distanz von 46 km von Konstanz nach Bregenz sehen. Dies wurde zweifelsfrei von Dr Matthias Kleespies bewiesen, der vollständige Artikel kann hier gelesen werden.

Bereits seit 2012 versucht die Bürgerinitiative Flacher Bodensee die Informationstafeln mit den nachweislich falschen Angaben Bregenz könne aufgrund der Erdkrümmung nicht gesehen werden, von den Verantwortlichen der Stadt entfernen zu lassen. Mehr im Artikel „Der sagenhafte Wasserberg oder Schluss mit einer weit verbreiteten Lüge“ von Juana, der Seekönigin.

Bregenz2_2

zum Vergrössern aufs Bild klicken & Quelle des Bildes 

Flache Orte, die es auf einer Kugel nicht geben dürfte

Es gibt eine Menge weiterer Plätze, von denen aus man weiter sehen kann, als dies möglich wäre, wäre die Erde eine Kugel.

weitsicht_philadelphia

Die Skyline von Philadelphia ist vom Apple Pie Hügel im New Jersey Pine Barrens, 64 km weit entfernt, deutlich sichtbar. Wenn die Erde eine Kugel von 40.000 km Umfang wäre, und man die 62 m hohe Anhöhe des Hügels berücksichtigt, dann sollte die Skyline von Philadelphia gut hinter einer Krümmung von 102 m versteckt sein.  (Quelle: 200 Beweise – Nummer 68)

(mehr …)

Die Wissenschaftsmafia

von Ekkehard Friebe

zuerst einige Auszüge aus seinem Artikel Innovationshemmende Dogmen vor dem Artikel über die Wissenschaftsmafia und im Anschluss ein sehr aufschlussreiches Interview mit Gotthard Barth im Spätsommer 1990 in Berlin zu: Albert Einstein: Der absolut konstante Blödsinn.

Nachweislich sind folgende physikalische Theorien in sich widersprüchlich und daher nahezu wertlos:

NEWTON-sche Gravitations-Theorie

Thermodynamik http://www.ekkehard-friebe.de/Thermo.htm

MAXWELL-sche Elektrodynamik http://www.ekkehard-friebe.de/MAXWEL-A.HTM

Elektronentheorie   http://www.ekkehard-friebe.de/Elektron.htm

Relativitätstheorie

Quantentheorie http://www.ekkehard-friebe.de/QUANTEN.HTM

Die Ursache dieser höchst unerfreulichen Situation liegt darin, daß die allgemein als exakt anerkannte „mathematische Methode“ verlangt, dass alles in logischer Weise aus dem vorhergehenden folgt. Wenn also ganz am Anfang einer wissenschaftlichen Entwicklung ein IRRTUM als „bewiesenes Faktum“, als sogenanntes „NATURGESETZ“ eingeführt wird, pflanzt sich der Irrtum bis in alle Ewigkeit fort. Denn infolge des vorstehend genannten PRINZIPS ist die experimentelle Überprüfung praktisch ausgeschaltet.

Erstes DOGMA:

„Der Glaube an die Unfehlbarkeit der Mathematik“


Man kann im Zusammenhang mit diesem ersten DOGMA zwei Gruppen von Wissenschaftlern unterscheiden:

1. GRUPPE: Diese Wissenschaftler glauben echt an die Unfehlbarkeit der Mathematik und lassen sich auf diese Weise mit einfachen mathematischen Tricks beliebig manipulieren.

2. GRUPPE: Diese Wissenschaftler nutzen die Gutgläubigkeit der Anhänger der ersten Gruppe in schamloser Weise aus, um ihre Machtposition in der Wissenschafts-Hierarchie zu errichten und zu festigen.

Im allgemeinen ist es nicht ganz einfach zu entscheiden, ob ein Wissenschaftler der ersten oder der zweiten Gruppe angehört.

Mit dem „Glauben an die Unfehlbarkeit der Mathematik“ eng verknüpft ist nun ein zweites DOGMA, wie sich aus den vorhergehenden Überlegungen unschwer ergibt:

Zweites DOGMA:

„Der Glaube an die Unfehlbarkeit des Experiments“


Dieses zweite DOGMA bedarf noch einer zusätzlichen Erläuterung:

Da theoretische Formulierungen von Erscheinungen der realen Natur – wegen der unübersehbaren Vielfalt tatsächlich möglicher Einflussgrößen – lediglich IDEALISIERUNGEN sein können, stellen die zur Naturbeschreibung verwendeten mathematischen Formeln stets NÄHERUNGEN dar. Eine experimentelle Überprüfung kann daher nur feststellen, in welchem ANWENDUNGSBEREICH eine solche Formel eine vorgegebene GENAUIGKEITSFORDERUNG erfüllt.

(mehr …)

Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

von Udo Ulfkotte
Quelle: http://info.kopp-verlag.de/

Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.

Aufzeichnen

In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206)der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

Der Kampf gegen Widerstände in der Bevölkerung beim Bevölkerungsaustausch sei jedoch erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu erzielen. Das alles diene den Interessen der Industrie. Weltweit unterstützen Wissenschaftler dieses Ziel.

Auch Jim Yong Kim, Präsident der zur UN gehörenden Weltbank, hat im Oktober 2015 verkündet, dass der »Bevölkerungsaustausch« in Europa ein »Motor des Wirtschaftswachstums« werde (»engine of economic growth«), um mit allen Mitteln im Sinne der Weltwirtschaft den demografischen Wandel zu bekämpfen.

(mehr …)

Alexander Wagandt: 82. Tagesenergie

Alexander Wagandt spricht mit Jo Conrad von bewusst.tv über das aktuelle Zeitgeschehen, verbindet Punkte und zeigt Hintergründe auf. Absolut empfehlenswert.

Frühere Ausgaben der Tagesenergien sind auf Alexanders Webseite https://sat-chit-ananda.org/ zu finden.
Einige Zeit später erscheint jeweils eine schriftliche Zusammenfassung des Gesprächs von Marlies.
In früheren Sendungen deutet Alexander bereits einen „Weltenbetrug“ an und er gibt hin und wieder auch einige Hinweise, es müssen wohl aber vorher noch einige Aspekte beleuchtet werden oder zusammen kommen, damit die Zusammenhänge im Ganzen den Menschen bewusst werden können.