Monat: Juli 2015

Wie Krebs in Wochen geheilt werden kann – Dr. C bricht sein Schweigen // Kulturstudio SPEZIAL

Die Stunde der Wahrheit


Veröffentlicht am 26.07.2015
Kulturstudio SPEZIAL
Wie Krebs in Wochen geheilt werden kann – Dr. C bricht sein Schweigen

Sendung als mp3 herunterladen –http://mp3kulturstudio.whiteops.de/kt….

© kulturstudio 2015

Nach 43 Jahren bricht Dr. Leonard Coldwell sein Schweigen über die kriminellen Machenschaften der Pharmazeutischen und Medizinischen Industrie und darüber wie schnell, billig und ohne jegliche Nebenwirkungen Krebs geheilt werden kann. Es gibt weit über 400 bekannte natürliche Krebsheilmethoden. Otto Warburg 1918 und Max Plank 1931 bekamen den Nobelpreis für Medizin bzw. Physik für den Nachweis, dass Krebs in einem basischen und sauerstoffreichen Milieu nicht überleben und entstehen kann.

Ursprünglichen Post anzeigen 204 weitere Wörter

Strohmannkonten – ein heisses Eisen?

Ich wurde erst so richtig aufmerksam auf Eva’s Entdeckung der BIZ-Strohmannkonten, als sie und ihre Mutter verschwunden waren. Zu dem Zeitpunkt habe ich mir die 4 Videos angesehen. Das, worüber Eva Spatz redet, wie sie drauf gekommen ist, was sie gemacht hat, zeigt schon, dass sie wusste, worum es geht. Und es ist in der Tat ein sehr heisses Eisen. Sie konnte sich wahrscheinlich nur nicht vorstellen, wie heiss es tatsächlich war, ansonsten hätte sie sicher die Informationen und das Wissen auf eine andere Art und Weise an die Öffentlichkeit gebracht.

Sie fürchten nichts mehr, als wenn die Menschen die Illusionen erkennen, die sie erschaffen haben. Mit dem Wissen, wie man aus der eigenen Sozialversicherungsnummer und anderen der PERSON zugeordneten Nummern die IBAN Codes für eigenen Strohmannkonten bei der BIZ herausfinden kann, ist es für jeden, der sich dafür interessiert, nachprüfbar und nachvollziehbar.

Sieht man sich nun die Stellungnahme von Eva zu ihrem 3-4-tägigen Verschwinden an, was sie im Video hier als totale Überforderung und benötigte Auszeit versucht darzustellen, so merkt man, dass da etwas vorgefallen sein muss, was sie mächtig unter Druck gesetzt hat, diese Strohmannkonten-Sache aufzugeben und am besten noch als „Spinnerei“ darzustellen. Natürlich fallen da nun auch noch welche drauf rein und die Menschen streiten nun unter sich ob es ein Fake war und über jene, die es veröffentlicht haben. Und sie lachen sich ins Fäustchen!

Eva hatte einen Volltreffer gelandet und sie versuchen nun die Sache direkt im Keim zu ersticken, es könnte vielen Menschen die Augen öffnen, über das, was tatsächlich läuft und wo auch die ReGIERungen die Finger mit im Spiel haben!

Es ist seit längerem bekannt (auf alternativen Webseiten), dass diese Strohmannkonten oder Treuhandfonds bestehen, dass Anleihen erschaffen werden, die an den Börsen gehandelt werden. Es gibt Informationen darüber, wie sie erschaffen werden durch die Regierung (Finanzministerium) nach Registrierung der Geburt eines Babys und, dass sie vom Vatikan anhand der Sozialversicherungsnummern oder Einkommenssteuernummern verwaltet werden. Es gibt wohl auch mehrere Konten.

(mehr …)

neue Denkwege – Natürliche Ökonomie des Lebens

Bislang hat noch jedes sozialpolitische System, das die Menschheit jemals hatte, versagt. Jedes dieser Systeme stand früher oder später am „finanziellen“ Abgrund, jedesmal mit verheerenden Folgen für die Menschen. Wer ein wenig über die globalen finanziellen Strukturen recherchiert, weiss, dass es in diesem Schuldgeld-System kein Happy-End geben kann.
Wir brauchen dringend eine Alternative, die auch lebbar ist und deren Ziel Respekt und Würde für Menschen, Tiere und Natur ist. Und das Thema „Alternative zum jetzigen System“ ist grade zur Zeit hoch aktuell durch das, was in Griechenland inszeniert wird, um an den illusorischen „Schulden“ und dem ganzen betrügerischen Geldsystem festzuhalten.
Hier ist eine natürliche und leicht verständliche Alternative zum aktuellen Geld- und Wirtschaftssystem, welche tatsächlich umsetzbar wäre, … wären die Politiker noch Vertreter im Dienste des Volkes und nicht privilegierte Marionetten der Bankster und Lobbyisten.
Frage an die Regierungen:  Warum bringt ihr nicht selber zinsfreies, öffentliches Geld im Umlauf, anstatt für x% Zinsen privates Geld bei dubiosen Institutionen zu leihen, indem ihr die Steuereinnahmen (Arbeitskraft) eures Volkes als Sicherheiten anbietet?
Gradido, die Natürliche Ökonomie des Lebens, ist ein Geld- und Wirtschaftsmodell nach dem Vorbild der Natur.
Ein zins- und steuerfreies Wirtschaftssystem. 
Ein Weg zu weltweitem Wohlstand und Frieden in Harmonie mit der Natur.
Gradido bietet:
ein Grundeinkommen für jeden Menschen,
einen reichlichen Staatshaushalt für jedes Land,
einen zusätzlichen Ausgleichs- und Umweltfonds zur Sanierung der Altlasten.
Das selbstregulierende System hält die Geldmenge und damit die Preise stabil. Der sanfte Ausgleich zwischen den bisher armen Ländern und den Industrienationen fördert den Frieden.
Bernd Hückstädt hat in seinem Buch „Gradido – Natürliche Ökonomie des Lebens“ – aufgezeigt wie einfach es tatsächlich wäre, weltweiten Wohlstand und Frieden zu erschaffen. Das Buch ist entstanden im Rahmen eines Forschungsprojektes. Eine freie (leicht gekürzte) Version  des e-books findet man hier:  http://gradido.net/user/10008/files/Gradido_ebook_de_Auflage2_frei.pdf  und eine kurze Buchbeschreibung am Ende des Artikels.
Wenn man das Buch gelesen hat, denkt man:  Ja, das ist machbar, das ist sinnvoll, warum machen wir es nicht?

(mehr …)

Geld zerstört die Welt

(mehr …)

+++EILMELDUNG+++: Wurde Eva Spatz – die die Strohmann-Konten bei der BIZ entdeckt hat, entführt?

UPDATE 19/7/2015 21h39
ENTWARNUNG! Eva und ihre Mutter sind wohlbehalten wieder aufgetaucht. Weitere Infos in den nächsten Tagen.

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/07/19/freudige-meldung-entwarnung-eva-spatz-mutter-sind-wohl-erhalten-wieder-aufgetaucht/

Update Ende

dies zeigt deutlich welche Angst „sie“ haben ihre Macht und Kontrolle zu verlieren, wenn die breite Mehrheit der Bevölkerung ihre Manipulationen erkennt und dem ganzen betrügerischen Parasiten-System nicht mehr zustimmt.
Angst bringt allerdings auch unüberlegte Reaktionen hervor und da kann der Schuss schon mal nach hinten losgehen.
Ich wünsche Eva & Rosemarie dass sie diese Aktion tatsächlich heil überstehen.

Die EU zeigt ihre Fratze

Varoufakis hat sein erstes Interview nach seinem Rücktritt gegeben, es wurde am 13. Juli veröffentlicht.

Es ist schon bemerkenswert, wenn ein Politiker ganz offen von den „powers that be“ (Mächte, die sind) redet. Auch sonst einige bemerkenswerte Aussagen, vor allem legt Varoufakis mit einem entscheidenden Satz ganz klar offen, wie die EU wirklich funktioniert:

„Also wir haben eine nicht existierende [Euro]Gruppe, die die größte Macht hat, das Leben der Europäer zu bestimmen. Sie ist niemand Rechenschaft schuldig, da sie juristisch nicht existiert; es werden keine Aufzeichnungen erstellt; und sie ist vertraulich. Also kein Bürger weiß jemals, was dort drin gesagt wird… Das sind Entscheidungen über Leben und Tod, und kein Mitglied ist irgend jemand eine Antwort schuldig.  „

Sie zeigen nun ganz offen, wie undemokratisch die Eurogruppe ist und welches Spiel sie spielen. Mit den geforderten härteren Massnahmen innerhalb kürzester als Antwort, könnten sie nicht klarer zeigen, wie viel vom Willen eines Volkes gehalten wird.

Varoufakis redet über die Tricks und Hinhaltetaktiken, mit denen sie arbeiten, um ihre Ziele zu erreichen. Keine vernünftigen Verhandlungen, sondern nur „Friss oder stirb!“ Obwohl …, ein „Friss und Stirb!“ träfe die Situation besser.

Die EL-iten wollen zur Zeit nur eins: Griechenland aussaugen, alles soll nun privatisiert werden. Privat stammt von privatus, privare ab und bedeutet berauben.
Einige Wenige sahnen dann wie immer ab und die Menschen haben nur noch weitere Nachteile.

Aber welche Rolle spielt Varoufakis? Er macht sehr wohl bemerkenswerte Aussagen über die Verhandlungsweise der EU, aber ob er die volle Wahrheit hinsichtlich seiner Rolle in der Vergangenheit sagt?  (http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/f-william-engdahl/was-stinkt-an-varoufakis-und-dem-ganzen-griechenland-schlamassel-.html)

Er weiss, dass das jetzige Geldsystem auf Schulden basiert,  er weiss, dass die Schulden illegal und unrechtmässig sind, dennoch rüttelt er nicht an diesem betrügerischen System an sich, es geht ihm eher um „humanere“ Bedingungen für die „Bürger“. Er macht ebenfalls deutlich, dass einem nichts anderes übrig bleibe, als zu kapitulieren. Hatte er einen „Job“ zu erledigen?

(mehr …)

Volker Pispers – Geld ist Fantasie! …

… Menschen werden zu Arbeitssklaven degradiert. #GELD

Ebenso wie GELD sind KREDITE oder SCHULDEN oder STAATSSCHULDEN reine Fantasie der Bankster. Pure Illusion. Dieses globale Finanztyrannei-System kann nur bestehen, weil die Menschen die Lügen der Bankster und Polit-Marionetten abkaufen! Konditioniertes Denken und Benehmen! Allerhöchste Zeit zum Aufwachen!  
Es ist übrigens das Gleiche, ob man Lügen VERkauft oder Lügen ABkauft. – cla

Wem gehören die Medien?

mehr von Volker Pispers:

Volker Pispers Kapitalismus Erklärung 2015

Allgemeinwissen für „Verschwörungstheoretiker“

USA im Endstadium

Der Kampf gegen den Terrorismus IRAK / IRAN / Talilban / ISIS / IS-Bananenrepublik

… und noch viel mehr von Volker Pispers auf youtube

Viel Spass, denn Lachen ist gesund! 🙂

Griechenland – Die größte Lüge der Medien

auch passend dazu der Brief von Alexis Tsipras an die Deutschen vom Januar 2015
http://bumibahagia.com/2015/07/01/alexis-tsipras-der-nicht-verbreitete-brief-vom-13-januar-2015-an-das-deutsche-volk/

Die Stunde der Wahrheit

Das Referendum der Griechen ist vorbei. Sie haben mit einer deutlichen Mehrheit den Banken und Politikern ihren Willen bezüglich ihrer Souveränität bekundet. Auch nach der Wahl finde ich den nachstehenden Artikel sehr wichtig, denn hier wird sehr genau und leicht verständlich die Historie des weltweiten Raubzuges, den die Elite seit über 40 Jahren betreibt, aufgezeigt.

Die Entscheidung der Griechen ist ein Zeichen des neuen Bewusstseins. Je mehr wir die im Grunde genommen simplen Taschenspielertricks der Banken verstehen, umso schneller können wir in einer Gesellschaft leben, in der für alle gesorgt ist.

Griechenland – Die größte Lüge der Medien

oxi-2

Truth and Satire 3. Juli 2015
Übersetzung: Crae´dor

Für die Krise in Griechenland haben alle Mainstream Medien die gleiche Geschichte parat: die Regierung hatte zu viel Geld ausgegeben und ist bankrottgegangen; die großzügigen Banken haben ihnen das Geld gegeben, aber Griechenland kann die Rechnungen immer noch nicht bezahlen, weil es mit dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.421 weitere Wörter

May the Euro be with you!

ein Theaterstück aus dem Programm „Problem – Reaktion – Lösung„, geschrieben in mehreren Akten von der globalen „Schattenregierung“ mit Unterstützung der globalen Bankster & Regierungen

Heute: „Finanzcrash in Griechenland?“ aus der Staffel „Staatsschulden – Mittel zur Versklavung von Nationen“
in den Hauptrollen: der IWF, die EZB & die EU aka Troika
Gastrolle in dieser Folge: Tsipras & Varoufakis, Vertreter der griechischen Regierung 

Der „Problem – Reaktion“ Teil des Plans der Hauptdarsteller läuft in Griechenland zur Zeit auf Hochtouren. IWF, EZB und EU spielen ihr komplettes Macht- und Druckmittel Programm voll aus, Schliessungen der Banken, um das Bargeld zu verknappen, die Ausgabe von nur geringen Geldbeträgen an Rentner und auch nur teilweise, z.b. nur jene mit Familiennamen A-K. Sie versuchen alles, um gewaltiges Chaos zu orchestrieren, und die Stimmung und Widerstand im Volk gegen die aktuelle Regierung aufzuhetzen, die nicht so richtig nach ihrer Pfeife tanzen möchte, und sie zu stürzen. Und natürlich dient es dazu, andere Länder davon abhalten, es den Griechen nach zu tun.

Genau so wenig, wie es Griechenland jemals möglich sein wird, die vom IWF geforderten „Schulden“ zu zahlen, wird es anderen Ländern, wie Italien, Portugal, Spanien, Frankreich, Deutschland, … möglich sein dies zu tun. Dieses babylonische Zaubergeld-System ist längst gescheitert. Und mit ihrer „Lösung“ werden sie jedenfalls versuchen ihre Macht und Kontrolle zu verstärken und die Freiheiten der Menschen weiter einschränken.

Es sei denn, die Menschen wären endlich in der Lage den gesamten Betrug des Banken- und Regierungssystems zu erkennen. Wenn sie erkennen können, dass Geld lediglich die Karotte der EL-iten ist, die man dem Esel vor die Nase hält, damit er trottet und die Last trägt, dann würden sie feststellen, dass sie dieses Monopoly Geld der Bankster für eine funktionierende Gemeinschaft gar nicht brauchen. Menschen würden genau das produzieren, was die Gemeinschaft braucht. Und zwar nachhaltig, denn der Zwang „Gewinne“ machen zu müssen, die Gier und viele andere Hindernisse „finanzieller Natur“ würden wegfallen.

(mehr …)