Geist und Materie – was ist der Unterschied?

Was ist es, was die AIF [Alien Invader Force – Mächte ausserirdischer Eindringlinge] wirklich von uns Menschen wollen?

Quelle: Wes Penre Papers – Level 4 – Paper 16 vi

Übersetzung: claudine

Viele denken, dass die negativen ETs hinter unserer Seele her sind, aber wenn die AIF aus Feuer bestehen und also eine Seele haben, warum würden sie unsere Seele haben wollen wenn sie bereits eine eigene haben? Man könnte sagen, sie wollten unsere Seele um uns zu beherrschen, aber ist es nicht das, was sie bereits tun und schon so lange hier auf der Erde tun?

In den „Papers“ haben wir bislang gründlich diskutiert, dass a) die AIF unser Feuer wollen (vor allem das weibliche Feuer) um ins Orion Reich einzudringen, b) sie Körper von gewissen Blutlinien haben wollen, die rein bleiben, so, dass sie, die AIF, diese bewohnen können, c) sie Super Soldaten für ihre kosmische Armee wollen, d) sie wollen, dass unsere Seelen sich entwickeln, und e) sie Sklaven wollen um ihre Unternehmen zu stärken und um ihre Arbeit im allgemeinen zu verrichten.

Jedoch, da gibt es zusätzlich zu all diesem noch etwas – etwas viel wichtigeres – das sie ebenfalls wollen, etwas, das wir bislang noch nicht berührt haben, aber es ist jetzt Zeit dies zu tun! Es ist sehr wichtig für uns Menschen zu verstehen, was ich jetzt erzählen werde. Daher, lies es aufmerksam und stelle sicher, dass du es wirklich verstehst. Falls nötig, lies es ein zweites oder drittes Mal. Es ist egal wie oft du es liest, solange du es wirklich verstehst. Ich werde einige Zeit darauf verwenden und langsam zum Punkt kommen, wie du bemerken wirst. Ich habe mich entschieden es auf diese Art zu tun, aber es ist es wert. Los geht’s.

Wenn uns zu beherrschen die Endphase für die AIF wäre, warum sieht es so aus, als ob die Globalen Eliten Dinge rund um uns herum verändern, so, als ob sie etwas Neues planen würden oder auf etwas warten würden? Auch, was wir bislang diskutiert haben war, dass die Globalen Eliten uns nicht davon abhalten uns weiter zu entwickeln – sie wollen, dass unsere Seelen sich entwickeln, aber in ihrer gewohnten Art und Weise müssen sie uns verwirrt halten, nicht wissend, was genau es ist, was sie wollen. Sogar Sitchin schrieb, dass En.ki und seine Wissenschaftler sehr bedacht waren sicherzustellen, dass sie eine Spezies erschafften, die sich schliesslich auf eigene Faust weiterentwickeln würde.

Ausserdem, warum wollten die AIF die Vorlage der ursprünglichen Menschen behalten und nur ihre eigenen Gene dazufügen, und dies auch nur mit Maß taten? Sie hätten bereits bestehende Menschen benutzen können und ihre eigenen Gene in grösseren Maß hinzufügen können als sie es taten, aber es war ihnen wichtig den ursprünglichen Menschen so intakt wie möglich zu behalten. Es war wichtiger die vorhandene Vorlage robuster zu machen und an harte Arbeit zu gewöhnen, wofür der ursprüngliche Mensch nicht geschaffen war, als zu viel von ihrer eigenen, ausserirdischen DNA hinzuzufügen, was sie automatisch stärker gemacht hätte. Auch haben sie uns vom Multiversum abgetrennt und uns in eine Frequenz eingesperrt, von der sie wussten, dass es nur vorübergehend war – mit der Zeit würde die Menschheit sich sowieso entwickeln. In diesem Sinn war Sitchin korrekt, obwohl er uns lehrte, es sei eine wohlwollende Entscheidung von En.ki gewesen uns zu erlauben, uns zu entwickeln. Wir werden sehen, dass es nicht so war. Wir haben bereits darüber diskutiert, dass En.ki und sein Team aus verschiedenen Gründen wollten, dass wir uns entwickeln, wie uns als eine köstlichere Nahrungsquelle zu benutzen, aber auch, dass sie unser Feuer benutzen, um den Weltraum zu erobern (inklusive Orion). Jedoch, ist das alles? Gibt es einen tieferen Grund, warum die AIF uns entwickelt haben möchten?

Ich habe gelernt, durch Vorträge hören, dass die Plejadier nicht-physisch sind, d.h. sie haben keine Körper. Zuerst haben sie es nur ungern zugegeben, aber in letzter Zeit haben sie es zugegeben und es macht ihnen jetzt nichts mehr aus zu sagen, dass sie nicht-physische Wesen sind – nicht nur Wesen, welche ihre Körper verlassen, um Botschaften an die Menschheit zu channeln, aber sie sind wirklich nicht-physisch. Das einzige, was sie tun können, ist Dinge nach „Q-Art“ zu erschaffen (bezogen auf Star Trek), aber sie haben keinen Zugang zu einem Planeten, wie wir es haben. Sie sagen gerade heraus, dass wir glücklich sein sollten in einem Körper zu leben auf diesem Planeten, weil die meisten nicht-physischen Wesen würden uns beneiden. Auch wenn es für eine Weile spannend sein kann ein nicht-physisches Wesen zu sein, das Wissen darüber, dass es jene gibt, die Zutritt zu der 3. Dimension haben (wir Menschen) macht, dass sie ebenfalls erfahren wollen, was wir tun. Sie beneiden unsere Fähigkeiten Sex zu haben, schmecken und riechen zu können, gutes Essen zu essen, und überhaupt „physische“ Erfahrungen im Allgemeinen zu haben.

Dr. A.R. Bordon, der in Kontakt mit den AIF war, erwähnte oft, dass er darüber rätselte, was es ist, was Menschen „royal“ (königlich) macht. Nun, den Fakten zufolge, weiss ich, dass er die Antwort darauf wusste, aber vorgab es nicht zu wissen. Alex Collier, der behauptete Kontakt mit den Andromedanern gehabt zu haben, sagte auch viele Male, dass Menschen als „royale“ Wesen von anderen Sternen Wesen angesehen werden. Obwohl wir das Feuer der Göttin haben, habe ich mich lange Zeit gefragt, was es ist, was uns wirklich royal macht. War es das wirklich – dass wir das Feuer der Göttin haben? Haben andere Sternen Wesen das nicht eigentlich auch, wenn wir wirklich darüber nachdenken? Immerhin, Seelen-mässig, sind wir alle von der Mutter Göttin erschaffen in ihrer gesamt göttlichen Form, wo sie in allem, was ist existiert, wie im Ausdruck Alles was ist. Daher haben wir das Seelenfeuer gemeinsam mit allen anderen Sternen Wesen, die eine Seele besitzen und keine künstliche Intelligenz sind. In diesem Sinn sind wir alle royal, aber was ist es, das die Menschheit herausragen lässt? Menschliche Seelen sind Teil des sehr speziellen Experiments der Göttin, das nur menschliche Seelen beinhaltet, und in diesem Sinn könnten wir als royal angesehen werden – etwas, was wir bereits diskutiert haben, aber es klingt so, als ob hier etwas fehlen würde. Da muss mehr dahinter stecken. Lass uns daher noch etwas weiter darüber grübeln.

Was ist es, was wir haben, das andere Sternen Wesen nicht haben? Hat es mit der physischen oder der spirituellen Welt zu tun? Du würdest sicher antworten „die spirituelle Welt“, aber ist das tatsächlich so offensichtlich?

Lass uns den Geist (mind) einen Moment lang betrachten. Was ist der Geist? Ist der Geist physisch oder spirituell? Wenn wir menschlichen Wissenschaftlern zuhören, ist der Geist gleichzusetzen mit dem Gehirn und wenn dies wahr ist, ist der Geist definitiv physisch und der Geist stirbt, wenn der Körper stirbt. Der Geist ist natürlich das, was wir als das „Individuum“ oder die „Personalität“ ansehen.

In der Mainstream Physik, Psychologie, Psychiatrie und ähnlichen Wissenschaften ist das Gehirn die denkende Einheit. Sie sind zu dieser Schlussfolgerung gekommen, weil wenn sie das Gehirn studieren, können Wissenschaftler sehen wie elektromagnetische Impulse verschiedene Teile des Gehirns aktivieren, abhängig davon, ob wir abstrakte oder konkrete Gedanken haben. Das Gehirn sendet ebenfalls Impulse an den Rest des Körpers, um verschiedene Aufgaben zu erledigen, wie den Arm heben, gehen, reden, usw. Darüber hinaus ist das Gehirn verantwortlich für automatische Funktionen, wie Atmen und Herzschläge.

So weit, so gut, aber eine Frage bleibt offen: von wo kommen diese elektromagnetischen Impulse her? Haben sie wirklich ihren Ursprung im Gehirn, oder kommen sie von woanders, nutzen das Gehirn um den Körper zu kontrollieren? Konservative Wissenschaftler bestreiten, dass Vorfälle wie Erfahrungen ausserhalb des Körpers (OBE – Out of Body Experiences) existieren können, weil, würden sie dies tun, wäre ihre gesamte Gehirn Theorie ungültig. Wenn eine Person ausserkörperliche Erfahrungen haben kann, kann das Gehirn nicht die denkende Einheit sein – aber was immer den Körper verlässt – nennen wir üblicherweise die Seele. Heute sind ausserkörperliche Erfahrungen so häufig, dass Wissenschaftler sie angehen müssen, also sagen sie, dass das Gehirn dem Körper einen Streich spielt, wenn wir dem Tode nahe sind und dies wird ist durch einen Mangel an Sauerstoff im Gehirn verursacht, d.h. wir halluzinieren.

Ich sage, dass die elektromagnetischen Impulse, die im Gehirn gemessen werden können, in der Tat diese kleinen Feuer sind, über die ich seit Level II rede – Feuer, das Bioelektrizität aussendet, und die Bioelektrizität, die sie zum Geist (mind) senden ist das, was sich ums Denken kümmert, nicht die Impulse die zum Gehirn gesendet werden. Die Impulse im Gehirn sind die, die sich um die Körperfunktionen kümmern. Freilich, dann haben wir „linke Gehirnhälfte Denken“ und „rechte Gehirnhälfte Denken“, was dem zu widersprechen scheint, was ich eben gesagt habe – zu einen gewissen Grad zumindest. In Wirklichkeit tut es das nicht. Um dies zu verstehen, müssen wir wissen, was der Geist (mind) wirklich ist und wie er arbeitet. Jedoch, ehe wir dies diskutieren, müssen wir auch anerkennen, dass jedes Chakra sein eigenes „Gehirn“ hat – daher sagen wir, dass „sie mit dem Herzen denkt“ ( Herz Chakra) oder „er denkt mit seinen Genitalien“ (seinem zweiten Chakra, was mit Überleben und Fortpflanzung zu tun hat).

In der Metaphysik sagen wir, dass der Geist (mind) den Tod des Körpers überlebt. Bedeutet dies, dass der Geist (mind) das gleiche ist wie die Seele? In einer sehr vagen Art erklärt die Metaphysik oft, dass der Geist (mind) eins sei mit der Seele, was dann aus der Seele unsere Personalität macht. In der Metaphysik ergibt dies Sinn, weil wir dort auch lernen, dass wir immer unsere Personalität mit uns nehmen – unabhängig davon, ob wir leben oder „tot“ sind. Jedoch, – Metaphysik, so wie wir sie kennen – erwähnt das Feuer nicht, was in meinen Papieren erklärt wird als gleichbedeutend mit dem, was die Menschen mit Seele meinen.

Wenn wir noch einen Schritt weitergehen, ich habe auch erklärt, dass unsere Personalität tatsächlich zerstört werden kann und bei sehr seltenen Gelegenheiten, wie Weltraumkriegen zerstört wird. Dies wird getan, indem unser Avatar oder Lichtkörper zerstört wird. Daher ist der Geist (mind) tatsächlich nicht-physisch, so wie wir aus unserer 3-D Perspektive die Dinge sehen. Der Geist (mind) ist der Avatar, und der Geist (mind) wird erschaffen durch Millionen von kleinen Feuern, die das grössere Feuer ausmachen, welches die Seele ist. Mit sehr fortschrittlicher Technologie kann der Avatar also zerstört werden, und die Millionen von Feuer (Bioelektrizität) werden im Raum verstreut, verlieren ihre Fähigkeit sich zu vereinen und verlieren so ihre Mobilität. Wenn dies in einem Kampf geschieht und Verbündete sehen, wie es passiert, es gibt auch Waffen, die den Schaden rückgängig machen können und den „Geist“ (mind) retten, indem sie das Wesen wieder „ganz“ machen. Wenn dies nicht passiert, wird diese bestimmte Seele/Avatar nun Eins mit dem Universum und verliert ihre Individualität.

Folglich sind das Feuer und der Avatar etwas, was wir gemeinsam mit anderen Sternen Wesen haben – physisch oder nicht-physisch. Somit, wenn die AIF etwas von uns Menschen wollen, was sie nicht selber haben, ist es offensichtlich nicht der Geist (mind), weil sie schon einen Geist (mind) haben.

Nun, wenn wir ein metaphysisches Verständnis davon haben, was der Geist (mind) ist, können wir auch besser verstehen, was im menschlichen Gehirn abläuft. Wenn der Geist (mind) gleich ist mit dem Lichtkörper, der Lichtkörper umgibt den physischen Körper, gibt ihm seine Gestalt und Form in der 3-D Realität. Deshalb, wenn wir ein gewisses Denk-Muster aktivieren, manifestiert es sich zuerst an einer gewissen Stelle im Lichtkörper, die der Stelle im physischen Körper entspricht. Daher, wenn wir wissenschaftliche Gedanken denken, wird die linke Gehirnhälfte mehr aktiviert und „beleuchtet“, und in dem Fall, wo wir mehr fliessende, artistische und multidimensionale Gedanken haben, aktivieren wir die rechte Gehirnhälfte. Was im Lichtkörper/Avatar geschieht, wird auch im physischen Körper geschehen – sie kommunizieren miteinander, und reagieren miteinander. Um dies auf die Spitze zu treiben – wenn jemand unseren Avatar zerstört, während wir noch in einem physischen Körper sind, kann ich mir vorstellen, dass der physische Körper, der abhängig vom Avatar und seinen Feuern ist, sich einfach in „Nichts“ auflösen würde, vor den Augen anderer Leute.

Das Physische betrachtend, es gibt auch Wesen, die sich auf Planeten entwickelt und weiterentwickelt haben, wie wir, obwohl es nicht so weit verbreitet ist, wie wir gedacht haben. Jedoch, aus einer interdimensionalen Perspektive werden wir auf jeden Fall Spezies finden, die sich auf Planeten entwickelt haben, wie in Level II diskutiert und diese Rassen könnten an einem gewissen Punkt wählen, ob sie weiter auf ihrem Planeten leben wollen oder ob sie ihre Körper zurück lassen und nicht-physische Wesen werden, fähig zu nano-reisen und nach Q-Art zu erschaffen.

Dies ist genau das, was uns von anderen Wesen unterscheidet, ob sie sich auf Planeten, Sternen oder woanders entwickelt haben.

Der royale Teil der Menschheit ist der „physische“ Körper!

Dies ist der springende Punkt des „Experiments“ von Königin Nin und Prinz Ninurta. Die Göttin wollte eine Vorlage erschaffen, die eins wird mit der Seele und dem Geist (mind) – daher haben wir den Seele/Geist/Körper Komplex. Auf anderen Planeten, wo sich Wesen weiterentwickeln, ähnlich wie wir, kommen sie an einen Punkt, wo sie zu wählen haben, ob sie in einem Körper bleiben und durch den Raum in einem „Raumanzug“ reisen, geschaffen, um den harten Bedingungen im Weltall stand zu halten, Einstein-Rosen Brücken benutzend, um von einem Ort an einen anderen zu reisen, oder ob  sie ihre Körper verlassen und nano-reisende nicht-physische Wesen werden. Sie müssen das eine oder das andere wählen – sie können nicht beides haben!

Der Unterschied ist, dass wir Menschen beides haben können!

Unsere originalen Körper Vorlagen wurden auf eine Weise geschaffen, dass wir uns an beidem erfreuen können, der physischen Welt und dem spirituellen Reich zugleich. Wir können auf der Erde bleiben, unser Feuer und Avatar zum nano-reisen benutzen, und zurück zur Erde kommen und unsere Unternehmen hier fortsetzen. Das, natürlich nur, wenn wir nicht unter dem Gitter in Körpern gefangen sind, die beeinträchtigt sind. Das originale Experiment lief wie geplant bis die Angreifer Mächte kamen.

Die Wahl, die ETs haben in Bezug darauf, wie sie in ihrer Realität leben wollen ist alles. Solange sie wählen planeten-gebunden mit physischen Körpern zu sein, müssen sie ihre Körper mitnehmen, wenn sie im Weltraum reisen. Dies bedeutet nicht, dass diese Wesen in einer Drei-Dimensionalen Realität eingeschlossen sind – ihre Körper können sehr viel multidimensionaler sein als unsere – aber die Feuer und Avatare, die diese Körper besetzen, hängen mit ihnen fest, solange sie sich nicht entscheiden nicht-physische Wesen zu werden, oder sie sind noch nicht entwickelt genug, um fähig zu sein, eine Wahl zu treffen.

Hier auf der Erde gibt es eine Menge Leute, die Begegnungen mit den Grauen hatten, wie wir bereits früher erwähnt haben. Diese „Grauen Körper“ sind perfekte Raumanzüge und werden ausschliesslich von Luzifers Dienern benutzt, die in der physischen Realität leben.

Was wir wissen müssen, ist, dass die Grauen einzigartig sind als Luzifers Diener – sie kommen aus Welten, die er erobert hat oder Welten, wo er die Bewohner angeworben hat, ihm zu folgen. Alle stationären Wesen, die auf einem Planeten leben, benötigen einen Raumanzug, der die harten Weltraum Bedingungen aushält, aber das bedeutet nicht, dass sie aussehen müssen wie die Grauen, die wir sehen. Wenn sie nie Luzifer und seiner Armee begegnet sind, sehen sie anders aus, weil sie nicht wissen können wie Luzifers „Graue“ aussehen. Aber auch wenn sie niemals von Luzifer gehört haben, werden die Raumanzüge wahrscheinlich ähnlich denen der Zeta Grauen sein, weil es die Art von Raumanzug ist, der die besten Eigenschaften hat betreff Weltraumreisen. Eine Spezies muss bereits sehr entwickelt sein, um dies zu realisieren und in der Lage zu sein solche „Raumanzüge“ zu schaffen. Die „Verdants“ sind ein gutes Beispiel einer Spezies, die sich offenbar ohne Luzifers Einfluss entwickelt hat, aber diese Rasse hat dennoch einen Raumanzug ähnlich dem, der „Zeta Reticuli Grauen“. In Level III sind wir ebenfalls den Grauen begegnet, die Versionen von uns in der Zukunft sind – halb Mensch und halb Maschine – aber sie sind immer noch mit Luzifer und seinem Maschinen Königreich verbunden und sehen daher ähnlich aus wie die Zetas.

grey-alien030114

„Grauer Ausserirdischer“ – der perfekte Raumanzug?

Der südafrikanische Zulu Schamane, Credo Mutwa, den David Icke oft in seinen Arbeiten erwähnt, hat Icke erzählt, dass er einen Grauen untersucht hat, der tot im afrikanischen Busch gefunden wurde. Er sagte, der äussere Teil sei in der Tat irgendeine Art Raumanzug und, dass es sehr hart war in ihn einzudringen. Die schärfste Axt, die sie bekommen konnten, war nötig, um durch den Raumanzug durchzukommen, und in dem Raumanzug haben sie ein Reptilien Wesen gefunden. [David Icke – The perception deception]

Ich würde sagen, dass diese Geschichte zu 50% wahr ist. Es ist wahr, dass der Graue „Körper“ ein Raumanzug ist, welcher die AIF benutzen, um durch das Weltall zu reisen, aber zu sagen, dass wir eine Axt brauchen, um ihn aufzubrechen ist völlig erfunden. Allerdings ist der Rest der Geschichte unglaublich wie sie kommen. Es gibt keine „Wesen“ in diesem Raumanzug  – Reptil oder nicht. Was die AIF tun ist, dass sie ihr Bewusstsein in diesen roboterhaften, halb biologischen Körper transferieren, und ihn dann benutzen, um im Weltall zu reisen. Daher ist es egal, wie viele Autopsien an diesen Wesen vorgenommen werden – da ist kein anderer physischer Körper im Anzug.

Ich weiss, dass Menschen anderen Wesen ausser den Grauen begegnet sin, aber wir haben auch dieses Phänomen namens „Gestalt ändern“ (shapeshifting).

Viele von Luzifers Günstlingen draussen im Universum sind seine eigenen Hybride in der einen oder anderen Form. Wenn er eine Welt irgendwo erobert hat, ist er schnell dabei seine eigene Art zu erschaffen, weil sie einfacher zu kontrollieren sind, und die können den Rest der Bevölkerung kontrollieren, die nun Kriegsgefangene sind und wählen können entweder Luzifers Mission beizutreten oder ausgelöscht zu werden.

Darüber hinaus hat er auch neue, vorher karge Welten mit seinen eigenen Hybriden besamt, welche dann natürlich physische Wesen sind und Luzifers Technologie brauchen, um durch das Weltall zu reisen, d.h. ihr Bewusstsein von ihren originalen Körpern in graue Raumanzüge transferieren.

Dann gibt es Wesen, wie die Nommos, die gewählt haben Luzifer zu folgen. Viele wurden in den Sirianischen Kriegen getötet, aber ihre Feuer und Avatare wurden von Khan En.lil im Sirianischen Dunklen Stern (Sirian Dark Star) gefangen gehalten. Ausserdem wurde ihnen ihr Privileg Schöpfergötter zu werden weggenommen, indem ihr Avatar beschädigt wurde. In ihrem Fall können ihre Feuer noch am beschädigten Avatar hängen, um die Feuer zusammen zu halten, aber sie werden nicht mehr fähig sein ihre Avatare zu benutzen, um durch das Weltall zu reisen. Wegen des Schicksals seiner Günstlinge in Sirius, hat Luzifer hier auf der Erde eine Blutlinie erschaffen, welche die Seelen (Feuer) der Nommos beherbergen können. Indem er ins Sirianische Gefängnis einbrach konnten viele Nommo Seelen befreit und in diese menschlichen Hybrid Körper auf der Erde transferiert werden, speziell erschaffen, um den Nommo Feuer zu passen. Obwohl sie ihre beschädigten Avatare mitbrachten, werden diese Blutlinien nie fähig sein zu nanoreisen – auch nicht mit einem menschlichen Hybrid Körper, weil ihre nicht mehr zu reparierenden Avatare nicht fähig sind damit umzugehen. Die Nommos sind für immer darauf beschränkt in Raumschiffen oder ausgehöhlten Fahrzeugen mit Grauen Raumanzügen durchs Weltall zu reisen.

vi.i Die feine Linie zwischen der physischen Welt und dem geistigen Reich

Wenn wir wirklich darüber nachdenken, was wir im vorigen Abschnitt diskutiert haben, was ist der eigentliche Unterschied zwischen dem geistigen Reich und der materiellen Welt?  Wenn diese Themen von den Menschen im allgemeinen besprochen werden, werden diese Begriffe ständig ohne wirkliches Verständnis um deren wahre Bedeutung herumgeworfen.

Von dem, was ich hier schlussfolgern kann, besteht die menschliche Form aus mindestens drei verschiedenen Teilen: das Seele/Feuer Komposite, der Avatar/Geist(mind)/Lichtkörper, und der „physische“ Körper, den wir in der Dritten Dimension benutzen. Letzterer wird auch „menschliche Vorlage“ genannt, und ist nicht notwendigerweise auf unseren Planeten beschränkt. Diese Vorlage besteht immer aus einem Kopf, zwei Armen, einem Torso und zwei Beinen.

Jedoch waren diese drei Komponenten, die die Menschheit ausmachen, in unserer ursprünglichen menschlichen Form im Grunde eine Einheit. Demnach können diese drei Einheiten, die einen Menschen ausmachen, nicht ohne einander existieren oder wir wären nicht länger menschlich. Erst nachdem die AIF unsere DNA manipuliert hatten, gab es eine Trennung zwischen der physischen Welt und dem geistigen Reich. Vor 500 000 Jahren und vorher gab es keinen „Tod“. Die Abwesenheit von Tod war ein grosser Teil des gesamten ursprünglichen Experiments!

Wie in Level II erwähnt, wollte die Mutter Göttin dieses Experiment als lebendige Bibliothek erschaffen, bestehend im KHAA. Viele Schöpfergötter waren in den Prozess eingebunden, und es wurde ohne Technologie getan. Die lebendige Bibliothek war ein „Programm“, Natur genannt, im geistigen Reich eingerichtet und gleichwertig mit dem KHAA. Es ist mein Verständnis, dass, wenn es funktionieren würde, es ein Vorläufer für ähnliche Programme sein könnte, woanders in der Milchstraßen Galaxie und auch anderen Galaxien. Es würde diesem Universum eine sehr interessante Komponente hinzufügen. Die Göttin wollte auch sehen, ob diese Wesen, erschaffen als „drei Teile Einheit“, in diesem Programm genannt Natur, sich zu mitfühlenden und liebenden Wesen entwickeln könnten. Das gesamte Experiment sollte auf „einen Schlag“ geschehen, was bedeutet, dass multidimensionale Wesen ihre Position als planetare, stationäre Entitäten halten konnten, mit der wichtigen Aufgabe die Bibliothek zu bewachen und zu pflegen, und zur gleichen Zeit mit ihren Avataren durch das Universum reisen  – sogenanntes nanoreisen – wenn es nötig war oder sie es zu tun wünschten. Wäre alles nach Plan gelaufen, wären diese androgynen Wesen sehr facettenreich geworden, all ihre Fähigkeiten benutzend als multidimensionale Wesen mit ihrer gesamten entwickelten DNA. Es gab keine „befestigten Strings“ für die im Projekt eingebundenen Seelen, und sie waren immer willkommen in Orion und dem Inneren Heiligtum des Imperiums – Satania. In der Tat nanoreisten die Namlú´u zwischen Orion und der Erde hin und zurück. Verantwortlich für das Projekt war Prinz Ninurta, Stiefsohn von Khan En.lil, Sohn von Königin Nin, und Bruder von Prinz Luzifer, aka Ea.

Das Projekt lief genau wie erwartet, und jeder war glücklich, bis die Angreifer Mächte kamen. Nachdem Luzifer alles übernahm, kam der Tod ins Spiel, Tod und Trennung. Er erschaffte ein anderes Hologramm basierend auf Beschränkungen anstelle von Freiem Willen und unendlichen Möglichkeiten. Die Namlú´u wurden von Wesen, die völlig frei waren zur ultimativen Sklavenrasse. Dies war zuviel für viele von ihnen, und sie überlebten nicht.

Worauf wir uns normalerweise beziehen, wenn wir über die physische Welt reden, oder sogar das physische Universum, ist all das, was wir als solide genug wahrnehmen, um durch unsere fünf Sinne wahrgenommen zu werden. In anderen Worten, wir reden über Energie, die in der Materie gefangen ist, wobei Materie verdichtete Energie ist. Die dritte Dimension ist ein Niederfrequenzband, dem die Fließfähigkeit fehlt – es ist wie Wasser in einen Eimer giessen und es dann einfrieren. Es ist nicht mehr flüssig.

Jetzt denk mal sorgfältig über dies nach: die AIF sind berühmt für ihre Technologie, und sie reisen in ausgehöhlten Asteroiden und Planetoiden herum. Ist das physisch oder ist das geistig? Für mich klingt das sehr physisch. Dann brauchen viele von ihnen speziell entwickelte Raumanzüge, um in der Lage zu sein ihre Körper auf Weltraumreisen mitzunehmen. Auch das klingt für mich ziemlich physisch. Dann, was tun sie? Sie überfallen eine Welt, die nicht physisch ist – Planet Erde oder Gaia! So haben wir physische Wesen die eine geistige (spirituelle) Welt überfallen! Ist das nicht genau das Gegenteil von dem, was wir in Bezug auf die Anunnaki gelehrt wurden? Nach der Invasion waren die AIF sehr schnell damit, die Frequenz des Planeten zu senken, so dass er anfing auf einer niedrigeren Frequenz des elektromagnetischen Spektrums zu schwingen, was wir heute 3-D nennen. Zusätzlich trennten sie den „spirituellen“ Teil unserer DNA ab, was, wenn wir es direkt nehmen, unsere Körperfrequenz zu einer sehr soliden Wirklichkeit absenkte – die sogenannte physische Welt, mit der diese Wesen so vertraut waren. Dem hier wäre noch ein Vortrag der Plejadier hinzuzufügen, den ich vor wenigen Monaten gehört habe, wo sie sagen, dass die „Anunnaki“ (ja, sie nennen sie so) keine sehr spirituellen Wesen sind. Sie sind mehr für Technologie.

Das ist korrekt. Diese Wesen sind weit von spirituell entfernt. Wir, die Menschheit, sind die Spirituellen – – wir sind diejenigen, die auf spirituellem Wissen sitzen. Ist es dann nicht witzig, wie die AIF sich manchmal selbst als „spirituelle Lehrer“ präsentiert haben?

Dies ist, warum sie uns brauchen – sie brauchen alles, was mit Emotionen, spirituellem Wissen, und Mitgefühl zu tun hat, nicht nur, weil dies ihnen fehlt, sondern auch, weil ohne dies, wie können sie nach Orion gelangen, welches in dem geistigen Reich ist – den spirituellen Dimensionen?  In ausgehöhlten Asteroiden? Nein, sie brauchen unsere Körper, um Zutritt zu den spirituellen Reichen zu bekommen!

Quelle: http://wespenre.com/4/paper16-ongoing-battle-between-spiritual-and-material-realms-what-is-matter-and-what-is-spirit.htm#vi

4 Kommentare

  1. Was ist am beseelten Menschen so besonders, wertvoll – so studierenswürdig, das man dafür jegliche unternommene Handlungen der Sezierung seelisch, geistig, körperlich rechtfertigt?
    Wissen: eine drängende, seit gefühlten Ewigkeiten gefühlte Frage soll beantwortet werden.

    Der vollkommen intakte Mensch kann den Augenblick wahrer Liebe erleben und hat dadurch Zugang zum gesamten Universum. Er kann das Universum körperlich erleben und durch Bewußtheit diese Information darüber weitergeben, den puren Puls des Lebens!

    Ich denke mal, dies ist interessant genug für viele Zivilisationen im gesamten Kosmos. Der unangenehme Nebeneffekt: dazu muß man uns frei(be)lassen.

    Gefällt mir

  2. Im übrigen gehe ich davon aus, das auch andere Zivilisationen ähnlich krank sind, wie die unsrige und daher ein allgemeines Interesse am Lösungsweg besteht.
    Die Annahme, das für die Erde eine Quarantäne besteht, ist nicht korrekt (Behauptung und Verteidigung zum Selbstschutz). Sie besteht eben so lange, bis du es besser weißt. Geistiges Erfassungs-, Auffassungs- und Interpretationsvermögen hat nichts mit dem allseits bekannten gesteuertem Expertenwissen zu tun!

    Gefällt mir

  3. Abschließend möchte ich sagen, dass ich meiner mitteilungspflicht nur nachgekommen bin, da ein Krieg um dieses Wissen geführt wurde und seit dem Bestehen von Tatsachen intensiv ausgetragen wird.
    Wissen ist nicht immer hilfreich. Das erleben hängt von vielen Faktoren ab, ist nicht beliebig steuerbar oder replizierbar, wiederholbar. Jedoch können bessere zugangsvoraussetzungen dem ein oder anderem zum Erfolg verhelfen.

    Gefällt mir

  4. Da was ein Mensch erlebt alle intuitiv wissen, aufklären. Im Nov. 2002 habe ich einen unsterblichen universellen Moment erlebt. Dieser hat enorme Kraft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s