Monat: Dezember 2014

Die Globalen Eliten und ihr „Gott“

oder …  wer ist wer im Pantheon

Unsere Welt wird von einigen wenigen „auserwählten“ Familien regiert. Sie herrschen durch den Einfluss und die Macht ihrer multinationalen Konzerne, durch ihre Banken und ihre Lakaien, die überall die wichtigen Positionen in der Politik und Finanzwelt bekleiden.

Es sind die „blaublütigen“, königlichen Familien, auch wenn die heutigen Präsidenten offiziell keine Könige oder Prinzen mehr sind, sie stammen alle aus den „blaublütigen“ Familien und sind miteinander verwandt. Um die Blutlinien „rein“ zu halten, dürfen die Familien sich nur unter sich vermehren. Herrschen ist Familienangelegenheit! Daher sind auch in einem Land wie den Vereinigten Staaten, 43 von 44 US-Präsidenten miteinander verwandt und haben alle einen gemeinsamen Vorfahren: King John of England, der 1215 die Magna Carta unterzeichnete. (Quelle)

Die Globalen Eliten berufen sich auf „Gott“ und geben vor, ihre Macht durch „Gottes Gnaden“ erhalten zu haben. Ein „Gott“, der ihnen also das Recht gibt, den Rest der Menschheit zu versklaven und auszubeuten? Wer ist also dieser „Gott“, der seinen „auserwählten Zöglingen“ mehr Wissen, mehr Rechte und Macht gibt als dem Rest der Menschheit ? Um dies heraus zu finden müssen wir so weit zurück in unserer Geschichte, wie es uns möglich ist.

Offiziell sind die ältesten schriftlichen Aufzeichnungen, die sumerischen Tontafeln Enûma Eliš, welche die babylonische Schöpfungsgeschichte in Keilschrift enthalten. Viele Aufzeichnungen aus den Zeiten davor wurden zerstört oder befinden sich in den Gewölben des Vatikan.  (http://www.thehiddenrecords.com/)

(mehr …)

Symbole und Zeichen beherrschen die Welt

Symbole, überall sehen wir sie, aber wissen wir tatsächlich, was ihre wahre Bedeutung ist? Und welche Wirkung Symbole als Form der Kommunikation auf unser Unterbewusstsein haben? Oft werden Symbole unauffällig in Filmen, Videos, Nachrichten, usw eingebaut oder sie erscheinen sehr schnell auf dem Bildschirm, kaum wahrnehmbar und dennoch haben sie eine unterschwellige Wirkung auf den Zuschauer.

Zeichen und Symbole beherrschen die Welt, nicht Worte, noch Gesetze.
Konfuzius

Symbole sind eine universelle Sprache und so sehr Teil unseres Lebens, dass wir, wenn wir ihnen ausgesetzt sind, diese auf einer unbewussten Ebene verarbeiten und dadurch unser Handeln von ihnen leiten lassen, ohne darüber nachzudenken. Wir bleiben automatisch an einer roten Ampel stehen und wissen, welche Funktionen die üblichen Symbole auf unser Fernbedienung darstellen. Aber die Macht von Symbolen geht weit über diese alltägliche Benutzung hinaus.

Esoterische Symbole haben versteckte Bedeutungen, die wahrscheinlich nur von sehr wenigen Leuten verstanden werden. Je nachdem, wie sie benutzt werden, können sie wohlwollende oder bösartige Kräfte anziehen. Alles schwingt und sendet/empfängt ständig Informationen und alles steht mit allem in Verbindung. Geometrische Zeichen und Symbole senden Schwingungen aus, sie funktionieren wie ein Radio, bei dem man eine gewisse Frequenz einstellt und dann den entsprechenden Sender empfängt.

(mehr …)

Liste der Banken im Besitz der Rothschild Familie

165 Zentralbanken, inklusive der FED und der BIS sind im Besitz einer einzigen Familie, den Rothschilds. Seit mehr als 230 Jahren sind sie aktiv, dabei haben sie fast jedes Land auf dem Planeten infiltriert und durch Drohungen, Manipulationen und Gewalt die Kontrolle übernommen.

Es gibt nur noch zwei einen weissen Flecken auf der Weltkarte, der Länder ohne Zentralbank, die im Besitz der Rothschilds ist. Nur noch Nordkorea und Kuba fehlen, die anderen Länder sind mittlerweile aufgelistet, zuletzt der Iran, der dies 2011 noch nicht war.

Update 25/3/15: Scheinbar bleibt nur noch Nordkorea, Kuba hatte ich in der Liste damals übersehen, die restlichen Infos über die Ländern findet man auch hier.
Eigentlich ist es noch nicht mal wichtig, ob diese Zentralbanken nun alle im Besitz dieser einen Familie sind, die Vorgehensweise ist weltweit die gleiche.
Banken erschaffen „Geld“ durch Vergabe von Krediten (ein paar Zahlen in den PC eintippen) an Private, Firmen und „Staaten“ die ebenfalls Firmen sind. Für dieses „Nichts“ verlangen sie auch noch Zinsen, wobei in den erschaffenen Krediten werden die Zinsen ja nicht mit erschaffen. Und sollen trotzdem zurückbezahlt werden.  Der Wert von Geld/Gold ist eine Illusion, der Wert ist das, was Menschen kreativ erschaffen.  Hier gibt’s noch einige Informationen von Harvey Friedman zum Thema System der Rothschilds 2014 und hier über Geldschöpfung.   – update ende – 

Im Jahr 2000 waren es noch 7 Länder ohne Rothschild-Zentralbank: Afghanistan, Irak, Sudan, Libyen, Kuba, Nordkorea und der Iran. Um eine Zentralbank in einem Land zu etablieren, bringt man sie zuerst in eine Situation, in der sie nicht mehr anders können, als die betrügerischen „Kredite“ aufzunehmen, um somit als Schuldner der neu etablierten Zentralbank unter die Kontrolle der Rothschilds zu kommen. Versklavung eines Landes erreicht!

corporate_crime

Hinzugefügt am 29/9/2016 – pdf zum download – Gerard Menuhin: Wahrheit sagen, Teufel jagen
http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/05/Menuhin-Gerard-Wahrheit-sagen-Teufel-jagen.pdf

Das Buch erstreckt sich über die Zeit von ca. 600 vor Christi bis heute, ist jedoch nicht nur eine Zeit-, sondern auch eine persönliche Reise. Dem Leser wird eine Reihe bestimmender historischer Merkmale vorgeführt, gleichzeitig aber eine damit verbundene fürchterliche Geschichte von Betrug und Selbst-Betrug; von widersinnigen Behauptungen und Ansprüchen, die doch verwirklicht und anerkannt wurden; von wurzellosen, wertlosen Wesen, denen es gelungen ist, den ganzen Planeten durch Kontrolle eines wesentlich wertlosen Tauschmittels zu beherrschen.

Wenn Sie dieses Buch lesen, werden sich alle Puzzleteile zusammenfügen.

Der Name Rothschild taucht übrigens 74 x in diesem Werk auf.

(mehr …)

Der grosse Betrug an der Menschheit – Teil 3

The Great CON of Man Part 3
Quelle: https://jhaines6.wordpress.com/2014/10/27/the-great-con-of-man-esoterics-the-supernatural-magicians-mind-control-and-the-new-world-order-parts-two-and-three-by-bradley-loves/    (Teil 3 befindet sich hinter Teil 2)

Übersetzung: claudine

yoda

Bradley Loves:
Der grosse Betrug an der Menschheit – Esoterik, das Übernatürliche, Magier, Bewusstseinskontrolle und die Neue Welt Ordnung.
– Teil 3

Viele der “Top Level” Eliten, die das Weltgeschehen auf unserem Planeten kontrollieren, wurden mit den gleichen Geist-Parasiten infiziert, wie die Reptilien/Menschen/Hybride/Annunaki es waren, und SIND immer noch damit infiziert. Diese „seelenlosen“ Parasiten sind sehr vorsichtig im Umgang mit anderen Menschen.

A) Weil sie nicht wünschen entdeckt zu werden

B) Sie wissen, dass es eine Grenze gibt für das, was sie tun oder nicht tun können, ehe sie einen grossen Schlag vom Ur-Schöpfer erhalten.

Wie, und warum wissen diese „Geist Parasiten“, die wir nicht einmal sehen können, und die wirklich nicht mal einen [menschlichen] Körper haben, dass das Überschreiten der Grenze sie auslöschen könnte?

Sie wissen es, weil sie es zuvor auf anderen Planeten versucht haben. Dies ist das grösste Problem für sie in der Nutzung der menschlichen Wirte, um Kontrolle über die Erde zu gewinnen. Sie wissen tatsächlich, dass sie sie nicht einfach nehmen können, oder der REALE GOTT, der Ur-Schöpfer, könnte sie sofort zerstören. Sie können sie nur bekommen, „wenn“ die SEELEN, die der Ur-Schöpfer schaffte, sie ihnen freiwillig geben.

HMMM, sehr hinterhältig.

(mehr …)

Der Staat als Singularität

Quelle:  http://www.freiwilligfrei.info/archives/6580

veröffentlicht am 27/10/2014
Autor: Ferdinand A. Hoischen

Der Staat eine Singularität!? Wie das? Und was besagt “Singularität” eigentlich?

Laut Duden bezeichnet der Begriff “Singularität” eine vereinzelte Erscheinung, eine Besonderheit. Er kommt aus dem lateinischen Wort singularitas = Einzigartigkeit, Besonderheit, Absonderlichkeit. Und genau das ist der Staat, jeder Staat! Eine einzigartige Erscheinung. Denn der Staat ist die einzige Organisation auf diesem Planeten, die:

1. aus Gewaltkriminalität entstanden ist
und
2. ausschliesslich, dauerhaft und ständig gewaltkriminell handelt
und
3. ohne die ständige Ausübung von Gewaltkriminalität nicht überlebensfähig ist.

Ohne zu übertreiben kann man deshalb den Staat als institutionalisierte Gewaltkriminalität bezeichnen. Keine andere Person oder Institution auf diesem Planeten kommt darin dem Staat auch nur nahe. Erstaunlich ist, dass trotz seines moralisch abartigen Charakters so viele Menschen den Staat lieben, ihn für selbstverständlich oder notwendig halten oder ihn einfach achselzuckend als naturgegebene Erscheinung hinnehmen, gleichzeitig aber kriminelles Verhalten bei Individuen und Unternehmen auf das Schärfste kritisieren und laut nach Strafverfolgung rufen – sinnigerweise durch den im betreffenden Gebiet grössten Kriminellen, den Staat. Hier gibt es wohl eine weltweit verbreitete Schizophrenie zu konstatieren.

1. Dass der Staat auf den ersten Stufen seiner Entstehung ausschliesslich aus Gewalt, Zwang und Raub entstanden ist, hat schon Prof. Franz Oppenheimer sehr nachvollziehbar ausgeführt. Der Staat ist eine gesellschaftliche Einrichtung, die von einer siegreichen Menschengruppe aufgezwungen wurde mit dem einzigen Zweck, die Herrschaft der Sieger über die Besiegten zu regeln und gegen innere Aufstände und äussere Angriffe zu sichern. Und die Herrschaft hatte keine andere Zielrichtung als die ökonomische Ausbeutung der Besiegten durch die Sieger (Oppenheimer, Der Staat, 3.Aufl. 1929, S.15). Das ist auch heute noch genauso angesichts der erzwungenen Tributzahlungen der Staatsbürger unter solch verniedlichenden und vernebelnden Begriffen wie Steuern, Abgaben und Beiträge.

(mehr …)

Das Geheimnis freier Menschen – Vortrag

Was ist FreiwilligFrei? Was ist Voluntarismus? Welche Rolle spielen Politik und Massenmedien für Voluntaristen? Was zeichnet freie Menschen aus? Wie stellen sie sich eine zivilisierte Gesellschaft vor? Wie gelingt es, mit Freunden, Verwandten und Bekannten über Freiheit zu sprechen, ohne dass sie ihre Beziehung zu ihnen aufs Spiel setzen? Was kann der Einzelne tun? Wie lassen sich freiheitliche Lösungen von gewaltsamen Lösungen einfach und schnell unterscheiden? Peter gibt in diesem Vortrag einfach verständliche Antworten auf diese Fragen. Das Video eignet sich als Einstieg in die Philosophie der Freiheit.

Die Aufzeichnung des Vortrags stammt vom Top Info Forum 8, das im Juni 2014 in Wiener Neustadt in Niederösterreich stattfand. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Franz Furtner, dem Veranstalter und an Roban, dem Organisator.

http://www.freiwilligfrei.info/

Top Info Forum:
http://www.top-info-forum.com/

Vorträge des Top Info Forum:
http://www.youtube.com/user/NaBoR2punkt0
http://www.youtube.com/user/aktionsal…

gefunden auf: https://haunebu7.wordpress.com/2014/12/07/das-geheimnis-freier-menschen-vortrag/

Der feinstoffliche Körper und seine universelle Verschränkung

Vortrag von Dr. Klaus Volkamer

Die Experimente des Chemikers Dr. Klaus Volkamer legen nahe, dass hinter der für uns erfahrbaren Realität eine feinstoffliche Welt steckt, die jegliche Materie durchdringt, den Raum transzendiert.

In seinem Vortrag beleuchtet Volkamer den feinstofflichen Feldkörper des Menschen, der den grobstofflichen Körper exakt abbildet und dessen Tod „problemlos überlebt“.

Er zeigt, dass der Mensch über sein feinstoffliches Feld mit dem gesamten multidimensionalen Universum verschränkt ist. Aus dieser Verschränkung ergibt sich Volkamer zu Folge das Potenzial, althergebrachte Probleme der Medizin, Psychologie und Gesellschaft in einem völlig neuen Licht zu sehen.

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik
►►Weitere Informationen unter: http://exopolitik.org